Alle Serviceleistungen erledigen Sie in der Geschäftsstelle der VGem. Offingen, Marktstr. 19, 89362 Offingen (Rathaus Offingen)



Aktuelle Nachrichten

Offinger Weihnachtsmarkt

am Samstag, 10. Dezember 2022, ab 16:00 Uhr auf der Mindelinsel Offingen

 

 

In diesem Jahr:

  • Nikolausgeschenke für Kinder,
  • buntes Rahmenprogramm.
 

BÜRGERAMT der VGem. Offingen von Donnerstag, 12.01.2023 bis einschließlich Mittwoch, 18.01.2023 GESCHLOSSEN!

Das Bürgeramt der Verwaltungsgemeinschaft Offingen ist, aufgrund einer Systemumstellung, von Donnerstag, 12.01.2023 ab 12.15 Uhr, bis einschließlich Mittwoch, 18.01.2023 geschlossen, d.h. in dieser Zeit sowohl persönlich, als auch telefonisch NICHT erreichbar!

 

Von dieser Umstellung ist NUR das Bürgeramt betroffen; das restliche Rathaus ist, sowohl persönlich, als auch telefonisch, zu den normalen Öffnungszeiten, für Sie erreichbar.

 

Für wichtige und unaufschiebbare Express-Reisepässe bzw. vorläufige Reisepässe gibt es die Möglichkeit, diese über die Stadt Günzburg zu beantragen.

Hier MUSS vorab mit den Sachbearbeitern ein Termin vereinbart werden. Das dortige Einwohnermeldeamt ist unter der Rufnummer 08221/ 903 -333 erreichbar.

Andere Sachverhalte, als die oben genannten Pässe, können von der Stadt Günzburg NICHT bearbeitet werden!


Sehen Sie daher bitte von Anfragen, die andere Themenbereiche betreffen, ab.

 

Ab dem 19.01.2023 ist das Bürgeramt wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da!

Bitte beachten Sie jedoch, dass es durch die Systemumstellung in den ersten Tagen nach der Wiedereröffnung zu evtl. längeren Wartezeiten kommen kann.


Wir bitten unsere Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für diese Einschränkungen.

 

Ihr Bürgeramt der VGem. Offingen
 

 

Sonderöffnungszeiten Rathaus Offingen in der KW 52 (26.12. - 30.12.2022)

26.12 - Montag : geschlossen (Feiertag)
27.12 - Dienstag: 08.00 – 12.00 Uhr (NUR nach Terminvereinbarung)

28.12 - Mittwoch: 08.00 – 12.00 Uhr (NUR nach Terminvereinbarung)
29.12 - Donnerstag: 08.00 – 12.00 Uhr (ohne Termin)
30.12 - Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr (NUR nach Terminvereinbarung)
 

 

Präsentation des 1. Fotokalenders für Offingen und Umgebung im Klaiberhaus

Endlich war es soweit! Anfang Mai wurde die Ausschreibung zum 1. Fotowettbewerb für ausgefallene Motive aus Offingen, Schnuttenbach und Umgebung in der Presse und den sozialen Medien bekannt gegeben. Nach über sechs Monaten und zahlreichen Einsendungen wurde am Sonntag im Klaiberhaus der Kalender zum ersten Mal der Öffentlichkeit und auch den Einreichern präsentiert. Bis dahin war es noch ein Geheimnis, wer welchen Monat besetzen durfte.

Kalendervorstellung im Klaiberhaus
 

Präsentation und Vorstellung des 1. Fotokalenders mit Ehrung der Einreichungen im Klaiberhaus am 20. November von 10:00 bis 15:00 Uhr

Endlich ist es soweit! Anfang Mai wurde die Ausschreibung zum 1. Fotowettbewerb für ausgefallene Motive aus Offingen, Schnuttenbach und Umgebung in der Presse und den sozialen Medien bekannt gegeben. Nach über sechs Monaten und zahlreichen Einsendungen wird am Sonntag im Klaiberhaus der Kalender zum ersten Mal der Öffentlichkeit und auch den Einreichern präsentiert. Bis dahin bleibt es noch ein Geheimnis, wer welchen Monat besetzen darf und wer mit dabei ist. Es bleibt also spannend! Zum Einsendeschluss waren insgesamt soviele Motive zusammengekommen, dass noch ein zusätzliches Postkarten-Set mit sechs Motiven produziert werden konnte.

 

Thomas Wörz, Erster Bürgermeister des Marktes Offingen wird den Kalender und die Motive um 10:00 Uhr vorstellen und den Teilnehmern für ihr Engagement danken. „Bei der Ideenfindung sowie der Gestaltung und Umsetzung haben wir auf Nachhaltigkeit geachtet. So kann jedes Motiv aus dem Kalender ausgeschnitten und als Postkarte weiter benutzt werden. Gedruckt wurde selbstverständlich in der Region, klimaneutral mit Maschinen neuester technischer Ausstattung und komplett ohne Chemikalien – der Umwelt zu Liebe“, so Thomas Wörz.

 

„Ich war vollkommen überwältigt, welche hervorragende Qualität die einzelnen Motive aufweisen. Ein richtig gutes Bild zu machen, dafür braucht es schon ein exzellentes Auge – und das hat nicht jeder“, so Sabine Nemetz, Kulturreferentin des Marktes Offingen. „Ein Schnappschuss mit dem Handy ist etwas ganz anderes. Hier haben sich alle Gedanken zum Standort, Licht und Schatten, Inhalt und Aussage des Bildes gemacht. Und das sieht man einfach.“

 

Im Anschluss an die Präsentation lädt das Schützenheim zum Weißwurst-Frühstück ein.

 

Der offizielle Verkauf des Kalenders startet mit der Präsentation am Sonntag, den 20. November. Ab Montag kann der Kalender sowie das Postkarten-Set im Rathaus, bei der Bäckerei Mayr sowie bei Raumausstattung Keis erworben werden.

 

Der Preis für den Kalender liegt bei 10,- Euro, das Postkarten-Set kostet 5,- Euro.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher

Thomas Wörz, Erster Bürgermeister
Sabine Nemetz, Kulturreferentin

 

Bürgeramt am 31.10.2022 nur bis 15:00 Uhr geöffnet

Am 31.10.2022 ist das Bürgeramt ab 15:00 Uhr geschlossen.

 

Am 29.09.2022 ist das Rathaus/Bürgeramt geschlossen

Am 29.09.2022 ist das Rathaus/Bürgeramt wegen einer internen Veranstaltung ganztägig geschlossen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

34 Jahre Offinger Kinofilmtage, interkulturelle Woche

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

im Miteinander organisieren das Team der Volkshochschule, das Kinobesitzerehepaar Albrecht und der Markt Offingen seit 34 Jahren die Offinger Kinofilmtage. Unser Nobelkino gewinnt dadurch jedes Mal einen weiteren Mosaikstein, der die Attraktivität unseres Kinos deutlich steigert.

 

Zeitgleich findet dieses Jahr auch die bundesweite Interkulturelle Woche im Landkreis Günzburg statt, die zum Auftakt mit dem Eröffnungsfilm „Nico“ bei den Offinger Kinofilmtagen startet und mit dem Tag der offenen Moschee am 3. 0ktober endet. Sie stehen im Zusammenhang mit dem Semsterschwerpunkt der Volkshoch-schule Günzburg „Vielfalt verbindet und verändert“.

 

Kunstausstellung "Six Pack" in der Heubodenbühne in Schnuttenbach mit sechs "starken" Künstler:innen aus Offingen und Umgebung

Wer denkt, ein Ort wie Offingen hätte in Sachen Kunst und Kultur nichts zu bieten, irrt gewaltig. Als Künstler:in malt man oft für sich im Stillen unter Ausschluss der Öffentlichkeit und so ist es vielen Bewohnern in Offingen sicherlich nicht bekannt, welche Kreativität und Schaffenskraft in dieser Gemeinde und drum rum schlummert.

 

Dieser Umstand war und ist Antrieb für die Kulturreferentin Sabine Nemetz und so hat sie in kürzester Zeit weitere fünf Künstler:innen für eine erste gemeinsame Ausstellung finden können. Als Location konnte die Heubodenbühne in Schnuttenbach gewonnen werden, die das Projekt sehr gerne begleitet und auch bewirtet. „Kunst und Kultur genießt man schließlich auch gerne mit einer Freundin zu einer Tasse Kaffee mit Kuchen oder auch mit dem Partner zum Weißwurstfrühstück am Sonntagmorgen“, so Sabine Nemetz. „Außerdem wird dabei die Hemmschwelle gegenüber der Kunst und den Künstler:innen ein bisschen abgebaut.“

Kunstausstellung Six Pack
 

Heimatpflege in Offingen! Die Freybergeiche

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

es stand an gleicher Stelle schon ein Schaukasten, der aber dringend sanierungs-bedürftig und eigentlich nicht mehr reparabel war: Ein Objekt, in dem die Freyberg-eiche Hauptdarstellerin ist.


Der mächtige Baum stand im Donauwald unterhalb des Forsthauses Landstrost, das damals zum gleichnamigen Schloss gehörte. Letzteres wurde von den Herren von Freyberg in den Jahren 1696 – 1700 erbaut und musste nach einem Erdrutsch im Jahr 1872 abgebrochen werden.

von links: Max und Stefan Offermann, Thomas Wörz, Schreinermeister Thomas Eisele
 

Die Erinnerung ist eine Blume, die nicht welken kann.

Der Markt Offingen trauert mit den Angehörigen um das frühere Marktgemeinderatsmitglied

 

Herrn Erich Schmucker.

 

Erich Schmucker, ein Urgestein der SPD Offingen, war seit seinem Nachrücken im Januar 1983 als langjähriger Kommunalpolitiker in vorbildlicher Weise im Einsatz für die Bürgerschaft des Marktes Offingen tätig. Für ihn war die Kommunalpolitik ein Ort, an dem er seine Vorstellungen von einer besseren und gerechteren Welt umsetzen und anstehende Probleme zum Wohle der Allgemeinheit verbessern konnte. Auch in den Gremien der Verwaltungsgemeinschaft Offingen und des Abwasserverbandes Mindel-Kammel brachte Erich Schmucker sein geschätztes Wissen ein; er beendete sein langjähriges, ehrenamtlich kommunalpolitisches Engagement zum Ablauf des 30. April 2020. Weiterhin hatte er bis zu seinem Ableben als Vorstandsmitglied die Verantwortung für die Kassenverwaltung der Rechtlergemeinschaft, eine Gemeinschaft der Waldnutzungsberechtigten im Markt Offingen.

 

Der Markt Offingen dankt Erich Schmucker für die geleisteten Dienste, die er ruhig, besonnen und mit hintergründigem Humor erbracht hat.

 

Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Unsere Anteilnahme gilt seiner Renate mit Kindern.

 

Offingen, den 14.07.2022
Markt 89362 Offingen

 

Thomas Wörz
Erster Bürgermeister
Im Namen des Marktgemeinderates Offingen, der VGem. Offingen wie auch des Abwasserverbandes Mindel-Kammel und der Rechtlergemeinschaft
 

 

Ferienprogramm 2022

 

Liebe Kinder und Jugendliche,

 

trotz der schwierigen Lage in diesem Jahr ist es uns gelungen euch zumindest ein kleines Ferienprogramm anzubieten. Durch den großartigen Einsatz der Vereine und Institutionen aus Offingen und Schnuttenbach kann auch unter diesen Umständen hoffentlich für eine kurzweilige Unterhaltung gesorgt werden.

 

Aufgrund der nicht vorhersehbaren weiteren Entwicklung der Corona Pandemie ist es aber durchaus möglich, dass auch relativ kurzfristig einzelne Programmbausteine abgesagt werden müssen. Entsprechende Informationen werden euch rechtzeitig über das Amtsblatt bzw. persönlich (E-Mail, Telefon) mitgeteilt.

 

Die Anmeldungen erfolgen direkt über das Rathaus Offingen bzw. den Ansprechpartner des jeweiligen Programmpunktes.

 

Thomas Wörz                                                             Daniel Mayer

1. Bürgermeister                                                         Jugendreferent

 

Grundsteuerreform - Die neue Grundsteuer in Bayern

Die Grundsteuer in Deutschland, somit auch in Bayern, muss aufgrund verfassungsgerichtlicher Rechtsprechung reformiert werden. Hier erhalten Sie Information über Hintergründe und den weiteren Ablauf der Reform, insbesondere hinsichtlich der von den betroffenen Grundstücks- oder Wohnungseigentümern und Inhabern land- und/oder forstwirtschaftlicher Betriebe zu veranlassenden Erklärungen.

 

Absage Inselfest

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

leider muss unser Offinger Inselfest in diesem Jahr erneut abgesagt werden! Hintergrund ist die Tatsache, dass den Vereinen schlicht und ergreifend ausreichend ehrenamtliche Helfer fehlen. Dies wurde bereits bei der Planung für den Bierausschank deutlich, da kein Verein den Bierausschank übernehmen wollte.

 

LEW TelNet erschließt Offingen mit Glasfaserleitungen bis in die Haushalte

Die Glasfaser kommt: LEW TelNet erschließt Offingen mit Glasfaserleitungen bis in die Haushalte.

  • Beteiligungsquote in Verlängerung deutlich überschritten
  • Baustart voraussichtlich zum Jahresende   
  • 399-Euro-Angebot für Glasfaserhausanschluss

In Offingen rollen schon bald die Bagger für ein Gigabitnetz bis in die Haushalte: Kurz nach der Verlängerung der Vorvermarktungsphase wurde die erforderliche Beteiligungsquote von 35 Prozent der Haushalte in Offingen überschritten. Damit wird LEW TelNet, das Telekommunikationsunternehmen der LEW-Gruppe, nun in der Marktgemeinde ein Glasfasernetz bis in die Haushalte aufbauen. Die Investitionen dafür trägt LEW TelNet privatwirtschaftlich. Deshalb ist eine bestimmte Mindestbeteiligung notwendig, damit das Vorhaben umgesetzt werden kann.

 

Informationsveranstaltung zur Grundsteuerreform 2022

Das Finanzamt Günzburg lädt Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadt Burgau sowie alle umliegenden Gemeinden, herzlich dazu ein, an einem Vortrag zum Thema Grundsteuererklärung bezüglich der neuen Grundsteuerreform in Bayern teilzunehmen.

 

Wo?

Kapuziner-Halle
Kapuziner-Straße 9-11
89331 Burgau

 

Beginn und Einlass:

Veranstaltung am: 02.06.2022
Einlass: Ab 17:30 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Dauer: Circa ein bis zwei Stunden

 

Teilnahme:

Eintritt: Kostenlose Informationsveranstaltung
Teilnehmerzahl: Begrenzt
(Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Räumlichkeiten nur maximal 400 Personen an dieser Veranstaltung teilnehmen können. Bitte erscheinen Sie deshalb frühzeitig.)

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Nachruf Norbert Drexl

 

Es ist egal zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert,

es ist immer zu früh und es tut immer weh.

 

NACHRUF

 

Mit Trauer erfuhren wir vom Tod

unseres Rektors

 

Norbert Drexl

 

Mit großem Einsatz und reicher Erfahrung leitete er seit 2013 die Grund- und Mittelschule Offingen. Umsichtig und intensiv setzte er sich für die Geschicke der Schule ein.

Viele Jahre war er nicht nur Konrektor und Schulleiter, sondern gut 20 Jahre Teil des Kollegiums und der ganzen Schulfamilie.

Viele Pläne und Ziele – insbesondere der Ausbau der technischen Ausstattung – lagen ihm sehr am Herzen. Mit viel Kraft hat er jedes Jahr aufs Neue für den Fortbestand der Mittelschule gekämpft – es ist ihm mit zu verdanken, dass es diese Schulart in Offingen noch gibt.

 

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Im Namen der

Schulfamilie

Im Namen des Schulverbandes Offingen

Im Namen das

Staatlichen Schulamtes

Das Kollegium und der Elternbeirat der Grund- und Mittelschule Offingen

Thomas Wörz

Erster Bürgermeister

Markt Offingen

Thomas Schulze, Barbara Keppeler, Robert Kaifer

 

Musikschultag

Am 29. Mai 2022 findet im Kulturzentrum Gundremmingen ein Schnupperkonzert und ein Musikschultag für die Musikschule Gundremmingen-Offingen-Rettenbach statt.

 

Termindaten:

 

Beginn Schnupperkonzert: 10:30 Uhr

Beginn Musikschultag: 11:30 Uhr - 13:00 Uhr

Ort: Kulturzentrum Gundremmingen

Musikschultag - Schnupperkonzert
 

Lechwerke planen Gigabitanschlüsse in Offingen flächendeckend bis in die Gebäude

Kostenfreie Glasfaseranschlüsse mit LEW Highspeed: Lechwerke planen Gigabitanschlüsse in Offingen flächendeckend bis in die Gebäude

 

Aktuell: Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Lechwerke ihre Aktion „LEW Highspeed – Glasfaser bis ins Haus“ bis 31.05.2022 verlängern werden. Interessierte Haushalte aus Offingen haben somit noch einen Monat länger Zeit sich für LEW Highspeed und damit dem kostenlosen Glasfaserhausanschluss zu entscheiden.

 

• Internet, Telefon und IPTV mit bis zu 1 Gbit/s
• 35 Prozent Beteiligungsquote erforderlich
• Informationsveranstaltung geplant

 

Der Breitbandausbau geht weiter: Die LEW-Gruppe möchte mit ihrem Telekommunikationsunternehmen LEW TelNet den Markt Offingen mit dem Ortsteil Schnuttenbach flächendeckend mit Glasfaser erschließen. Haushalte und Betriebe, die sich im Rahmen der Mitte Februar anlaufenden Vorvermarktungsphase für die LEW Highspeed-Produkte entscheiden, bekommen eine Glasfaserleitung kostenfrei bis ins Haus gelegt. Später würden bei erfolgreicher Vorvermarktung deutlich höhere Anschlusskosten für Nacherschließungen fällig.

LEW Highspeed umfasst Internet, Telefon und Fernsehen (IPTV) über einen Glasfaserdirektanschluss bis ins Haus und damit eine zukunftssichere Anbindung an das Internet. Denn: Glasfasertechnologie bietet praktisch unbegrenzte Übertragungskapazität – unabhängig davon, wie hoch der Bedarf zukünftig sein wird.

 

Zum Thema: Videobotschaft von Herrn Haupeltshofer Florian (Zweiter Bürgermeister) (Format: MP4 - Größe: 55,3 MB)

Bildnachweis: LEW
 

Wasserversorgung im Ortsteil Schnuttenbach

Am Mittwoch, den 27.04.2022, zwischen 08:00 und 12:00 Uhr werden Arbeiten im Wasserleitungsnetz an der Hauptzuleitung nach Schnuttenbach durchgeführt. Dadurch wird es in diesem Zeitraum zu einem Druckabfall und unter Umständen zu einem kompletten Ausfall der Wasserversorgung im Bereich Schnuttenbach kommen.

 

Wir werden versuchen, die Einschränkungen so kurz als möglich zu halten und bitten um Ihr Verständnis.

 

Vielen Dank!

 

Ihr

Thomas Wörz

Erster Bürgermeister

 

Achtung! Sperrung Feldweg "Unterer Bach" ab dem 25.04.2022

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Grundstücksbesitzer und -pächter,

der Feldwegbereich vom „Unteren Bach“ (Einmündung Staatsstraße 2024) bis zum ehemaligen Schnuttenbacher Hochbehälter (Beginn asphaltierter Feldweg) muss ab dem 25.04.2022 für ca. drei Wochen komplett gesperrt werden. Hintergrund ist eine umfangreiche Wegesanierungsmaßnahme, die sich leider nicht vermeiden lässt.

 

Der Kompaniechef der 4. Kompanie des Informationstechnikbataillon 292 hat gewechselt

 

Korvettenkapitän Sebastian Fröhlich ist der neue Kompaniechef der 4. Kompanie des Informationstechnikbataillons 292 in Dillingen an der Donau. Er übernahm am 22. März das Kommando von Major Björn Maurer.
Major Maurer war seit November 2018 als Kompaniechef in Dillingen eingesetzt. Bei dem Übergabeappell in der Patengemeinde Markt Offingen verabschiedete er sich sichtlich gerührt von seinen Soldatinnen und Soldaten: „Es war mir eine besondere Ehre, Sie in den letzten drei Jahren führen zu dürfen.“ Als letzte Amtshandlung zeichnete Major Maurer drei seiner Soldaten, für vorbildliche Pflichterfüllung, vor der Truppe aus. Er wird ab September den Generalstabslehrgang an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg durchlaufen.
Der Bataillonskommandeur Oberstleutnant Stefan Holland würdigte in seiner Ansprache die Leistungen von Major Maurer, der sich „mit Führungsstärke, gleichzeitig aber auch Nachsichtigkeit und der richtigen Portion Humor stets den Respekt von Unterstellten und Vorgesetzten erarbeitete.“

Oberstleutnant Holland übergab im Anschluss das Kommando über die 4.Kompanie an Korvettenkapitän Sebastian Fröhlich. Dieser war zuletzt im Informationstechnikbataillon 281 in Gerolstein eingesetzt. Er beglückwünschte ihn zu der neuen Verwendung, welche „eine der fordernsten, aber auch schönsten der Offizierslaufbahn“ ist. Korvettenkapitän Fröhlich ist der erste Marineoffizier, welcher das Kommando über eine Kompanie am Standort Dillingen an der Donau übernimmt.

 

Grundsteuerreform - Die neue Grundsteuer in Bayern

Neuregelung der Grundsteuer


Für die Städte und Gemeinden ist die Grundsteuer eine der wichtigsten Einnahmequellen. Sie fließt in die Finanzierung der Infrastruktur, zum Beispiel in den Bau von Straßen und dient der Finanzierung von Schulen und Kitas. Sie hat Bedeutung für jeden von uns.
Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherigen gesetzlichen Regelungen zur Bewertung von Grundstücken für Zwecke der Grundsteuer im Jahr 2018 für verfassungswidrig erklärt.


Der Bayerische Landtag hat am 23. November 2021 zur Neuregelung der Grundsteuer ein eigenes Landesgrundsteuergesetz verabschiedet.
Von 2025 an spielt der Wert eines Grundstücks bei der Berechnung der Grundsteuer in Bayern keine Rolle mehr. Die Grundsteuer wird in Bayern nicht nach dem Wert des Grundstücks, sondern nach der Größe der Fläche von Grundstück und Gebäude berechnet.

 

Opening 2022 (Jazzspaetzla & Fat Cat Combo) am 28ten + 29ten Januar abgesagt

Aufgrund der aktuellen, nicht vorhersehbaren Situation, wird das Opening Konzert 2022 (Jazzspaetzla & Fat Cat Combo) im Sportzentrum Gundremmingen abgesagt.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Opening 2022 ABGESAGT
 

Bürgeramt am 23.12.2021 nur bis 16:00 Uhr geöffnet

Das Bürgeramt der Verwaltungsgemeinschaft Offingen hat am 23.12.2021 nur bis 16:00 Uhr geöffnet

 

Information zur Bauplatzvergabe im neuen Wohngebiet Ermle IV in Offingen

Sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten,


Das Bewerbungsverfahren um Bauplätze für dieses Jahr beginnt am 05.07.2021
und endet am 25.07.2021 um Mitternacht.


Für alle Bewerber um Bauplätze im Vergabeverfahren 2021, welche keinen OnlineZugang haben, besteht die Möglichkeit einen Satz Unterlagen in Papierform ab dem 05.07.2021 bis einschließlich 23.07.2021 ohne Termin zu den allgemeinen Öffnungszeiten im Rathaus, Kämmerei, Zimmer 5 (Erdgeschoss links) abzuholen.

 

Donautal-Radelspaß auch 2021 nicht in gewohnter Form

Radfans können sich dennoch auf radreichen Sommer freuen


Seit 2005 ist der Donautal-Radelspaß das Radlerhighlight in Bayerisch-Schwaben. Jedes Jahr versammeln sich tausende Radbegeisterte im Schwäbischen Donautal, um gemeinsam die Region zu entdecken und zu genießen. 2020 wäre der Donautal-Radelspaß zu Gast in Wertingen gewesen. Doch wie so vielen hat Corona auch Donautal-Aktiv e.V. einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Veranstaltung wurde auf 2021 verschoben.

 
 

Interne Links






Externe Links