Aktuelle Nachrichten

Achtung – Offinger Defibrillator an neuem Standort!

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

seit einigen Jahren haben wir in Offingen in der Pforte der BWF-Group einen sogenannten Laiendefibrillator, welcher rund um die Uhr im Notfall dort abgeholt werden kann. Durch die Umgestaltung der dortigen Pforte musste ein neuer Standort gefunden werden. Die Raiffeisenbank Offingen erklärte sich dankenswerter Weise zur Aufbewahrung im Windfang direkt neben dem Geldautomaten bereit. Der Windfang ist rund um die Uhr geöffnet.

 

Bitte beachten Sie, dass der Defibrillator ab dem 07.09.2015, 12 Uhr im Windfang der Raiffeisenbank Offingen aufbewahrt wird!

 

Den verantwortlichen der BWF-Group darf ich für die bisherige Aufbewahrung genau so herz-lich danken wie den verantwortlichen der Raiffeisenbank Offingen für die künftige Aufbewahrung.

 

Mit besten Grüßen

Thomas Wörz
Erster Bürgermeister

 

 

Neues Ausbildungsverhältnis bei der VGem. Offingen

Personalentwicklung wird in der VGem. Offingen kontinuierlich fortgesetzt. So wurde zum 01.09.2015 wiederum ein Ausbildungsplatz in der Verwaltung zur Verfügung gestellt. Theresa Biber wird in  drei Jahren  alles Wichtige in diesem Ausbildungsberuf erlernen.

 

Wechsel in der Kämmerei


Kämmerer Rainer Groß geht in Ruhestand. Bisheriger Stellvertreter Christoph Zeh übernimmt zum 01.09.2015 die Leitung des Fachbereichs Finanzen

 

Im Rathaus Offingen wurde vergangene Woche nach 34-jähriger Dienstzeit Kämmerer Rainer Groß (65) in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Zu seinen Aufgaben in der Verwaltungsgemeinschaft Offingen gehörte die Finanzverantwortung für die Mitgliedsgemeinden Gundremmingen, Offingen, und Rettenbach, sowie mehrere Verbände und die Abteilung Finanzen im Offinger Rathaus. Der Fachbereich selbst umfasst insgesamt noch fünf weitere Mitarbeiter.

 

 

Foto: Felicitas Maketanz
 

Neue Sachbearbeiterin im Bürgerservicebüro der Verwaltungsgemeinschaft Offingen!

Erfolgreiche Beendigung der 3-jährigen Ausbildung!


Freude strahlend konnte am 10.08.2015 der Gemeinschaftsvorsitzende Thomas Wörz der Auszubildenden Tanja Schuster das Prüfungszeugnis der Bayer. Verwaltungsschule mit Lehrgangsbestätigung aushändigen. Nach dreijähriger Ausbildung im Beruf „Verwaltungsfachangestellte, Fachrichtung allgemeine Verwaltung des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung“ war im Mai diesen Jahres die schriftliche Abschlussprüfung in den Bereichen Verwaltungsrecht und – verfahren, Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre, Personalwesen, Wirtschafts- und Sozialkunde, sowie mündlich im Prüfungsbereich Fallbezogene Rechtsanwendung zu absolvieren. Tanja Schuster hat mit Bravour bei 628 Konkurrenten/innen den Platz 293 erzielt.

 

In der Verwaltungsgemeinschaft Offingen findet die frühere Auszubildende nunmehr als Sachbearbeiterin ihren Einsatz im Bürgerservice-Center, wobei ihr die gründlichen und vielseitigen Fertigkeiten und Kenntnisse ihrer Ausbildung sehr zugute kommen.

 

Neue Sachbearbeiterin im Bürgerservice-Büro

Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung zur Verwaltungsfachangestellten, Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung, findet Tanja Schuster ihren Einsatz im Bürgerservice-Büro.

 

Endlich Ferien!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


Offingen und Schnuttenbach sind fit für die Zukunft! Zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen im Marktgemeinderat konnte ich in der ersten Jahreshälfte wieder zahlreiche Projekte auf den Weg bringen, die als wichtige Weichenstellung für kommende Zeiten und Anforderungen betrachtet werden können.
Ich möchte den Beginn der Ferienzeit zum Anlass nehmen und unseren Gemeinderätinnen und –räten für die hervorragende Arbeit zu danken. Unserer 3. Bürgermeisterin, Frau Eberle, und unserem 2. Bürgermeister Herrn Hieber danke ich besonders für die stets loyale und angenehme Zusammenarbeit.

 

Danken möchte ich auch allen die unserem Gemeinwesen Gutes tun und positiv die Geschicke unserer Gemeinde begleiten und mitgestalten, den vielen Engagierten in den Vereinen oder im privaten Bereich, unseren Gewerbetreibenden und vor allem auch denen, die sich täglich im Stillen um Mitmenschen; denen es nicht so gut geht, kümmern.

 

Das Miteinander der Menschen in Offingen und Schnuttenbach klappt prima. Das dürfen wir auch selbstbewusst anderen sagen.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen, unbeschwerten Sommer, den Kindern wünsche ich viel Spaß in den Ferien und allen Urlaubsreisenden eine gute Fahrt.

 

Ihr Bürgermeister
Thomas Wörz
 

 

Schulabschluss 2015

Herzlichen Glückwunsch zum Schulabschluss!

 

Unser Bürgermeister Thomas Wörz durfte gestern die Absolventinnen und Absolventen unserer Mittelschule verabschieden. Die komplette Klasse hat den Mittelschulabschluss geschafft und knapp 80 Prozent den Quali - eine tolle Leistung - herzlichen Glückwunsch!

 

Eröffnung Energietour

Zusammen mit den Kommunen Gundremmingen, Gundelfingen, Lauingen und dem Regionalentwicklungsverein Doautal-Aktiv hat der Markt Offingen die deutschlandweit erste Radtour-App entwickelt.

Bei dieser App handelt es sich nicht „nur“ um eine Radtour-App, vielmehr verbindet die „Donautal-Quiztouren-App“ das Radeln mit dem brandaktuellen Thema „Energiewende“ auf spielerische Weise.

Die Radtour führt 41 Kilometer durch das schwäbische Donautal, vorbei an diversen Standorten der Energieerzeugung. Dieser Rundkurs, in den man überall einsteigen kann, zeigt nahezu alle regenerativen Energiequellen die es in unserer Region gibt.

Vom Windrad in Aislingen, über Solarfelder in Lauingen und Gundelfingen, ein Wasserkraftwerk in Gundelfingen bis hin zu Biogasanlage und Kernkraftwerk in Gundremmingen.

Wer die kostenlose App herunter laden will kann eigentlich sofort losradeln, denn sie funktioniert nur an den jeweiligen Energiestationen. Zuerst klingelt eine Fahrradklingel, so dass man genügend Zeit zum absteigen hat, um dann in aller Ruhe den Audiobeitrag anzuhören.

 

 

Mit besten Grüßen

Thomas Wörz

Erster Bürgermeister


 

 

Asylbewerber und Flüchtlinge in Offingen – Einladung zur Bildung eines Helferkreises!

Im Rahmen der sehr gut besuchten Informationsveranstaltung zum Thema Asylbewerber und Flüchtlinge in Offingen haben wir angekündigt, dass wir zeitnah zu einer Veranstaltung zur Bildung eines Helferkreises einladen.

In Absprache mit der Koordinationsstelle für Ehrenamtliche im Asylbereich am Landratsamt Günzburg laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, welche sich in einem Helferkreis engagieren möchten, am 15.07.2015 um 19.00 Uhr in den großen Sitzungssaal im Rathaus ein. Frau Schreiner-Metzele wird als Mitarbei-terin des Landratsamtes Günzburg die Veranstaltung leiten und für Fragen zur Ver-fügung stehen.

 

Wir bitten Sie sehr herzlich, überdenken Sie ein Engagement im Helferkreis und folgen Sie dieser Einladung. Die Anmeldung zur Teilnahme ist unter 08221-95211 oder s.schreiner-metzele@landkreis-guenzburg.de erwünscht, aber nicht erforderlich.

 

Wir bitten auch die Vereinsvorsitzenden an der Veranstaltung teilzunehmen.

 

Mit besten Grüßen

Thomas Wörz

Erster Bürgermeister

 

 

Ferienprogramm 2015

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

endlich Sommerferien! Der Markt Offingen bietet Euch auch dieses Jahr wieder eine Menge Highlights, um die Ferien abwechslungsreich zu genießen. Wir hoffen, dass Euch die Angebote gefallen und die Veranstaltungen bald ausgebucht sind.

 

Für Anregungen und Verbesserungen haben wir natürlich ein offenes Ohr.

 

 

Thomas Wörz                                                 Florian Hapeltshofer

Erster Bürgermeister                                      Jugendreferent
 

 

Inselfest 2015!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr verehrte Gäste,


am kommenden Wochenende ist es wieder soweit. Es gibt eine weitere Auflage unseres beliebten Inselfestes. Es gehört nunmehr seit 11 Jahren zum Jahreslauf in Offingen, hat Anziehungskraft und stellt den Höhepunkt des Festkalenders dar. Bei vielen, die den Termin in ihren Jahreskalendern rot markiert haben, geht es einher mit Vorfreude darauf, sich mit Freunden zu treffen und dabei die lockere, heitere und ungezwungene Atmosphäre unter freiem Himmel genießen zu können.
Unser Inselfest ist aber nicht nur eine Veranstaltung bei der man sich trifft, es ist auch ein Zeichen, wie rege und lebendig unsere Gemeinde ist. Damit meine ich nicht nur diejenigen, die das heimische Wohnzimmer gegen unsere Mindelinsel tauschen, sondern denke dabei an die vielen engagierten Menschen im Hintergrund. Durch Sie wird dieses gesellschaftliche Event erst möglich, mit Inhalten erfüllt und sicherlich wieder ein toller Erfolg.
Die Zeit ist nicht stehen geblieben und die Erwartungen unserer Gäste haben sich geändert. Im gleichen Maß hat sich auch unser Inselfest gewandelt und es zeigt sich seit Jahren immer jung und frisch. Der Festausschuss und unsere Ver-eine lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen und auch manches Liebgewonnene ist wieder dabei, so dass sich das Kommen und anschließende Verweilen lohnt. Gute Musik, gutes Essen, gute Laune und tolle Attraktionen - was kann es Besseres geben. Vor allem freue ich mich, dass wieder ein Badewannenrennen veranstaltet wird und hoffe auf rege Teilnahme. Ich bin auf jeden Fall wieder dabei.

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste! Kommen Sie und genießen Sie zwei schöne Sommertage mit uns. Der Markt Offingen und seine Vereine freuen sich auf Sie und heißen Sie herzlich willkommen.

 

Thomas Wörz
Erster Bürgermeister
 

 

Jürgen Bayer zum 2. Kommandanten gewählt

Bei der Dienstversammlung der Feuerwehr Offingen wurde Jürgen Bayer zum zweiten Kom-mandanten gewählt. Von den 18 anwesenden Wahlberechtigten, sprachen ihm 15 das Ver-trauen aus. Bürgermeister Thomas Wörz leitete die Wahlen, unterstützt wurde er von 1. Kommandant Georg Augustin und dem 2. Vorsitzenden des Feuerwehrvereines Karsten Feil.

 

Maibaumstellen 2015

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 29.04.2015 konnten wir den Offinger Maibaum, dank der Feuerwehr Offingen und mehreren freiwilligen Helfern, wieder traditionell mit sogenannten „Scheren“ per Hand aufstellen. Unsere Offinger Vereine, die Musikkapelle "Lyra" und der Kindergarten Offingen sorgten mit einem bunten Rahmenprogramm für gute Unterhaltung. Dank der Faschingsgesellschaft Offonia war für das leibliche Wohl ebenfalls bestens gesorgt.

 

Altes Werbeschild im Klaiberhaus

Ein Original-Werbeschild von Josef Klaiber aus dem 19. Jahrhundert entdeckte der Antiquitäten-Liebhaber Waldemar Madel aus Hammerstetten, als das Klaiberhaus vor dem Umbau ausgeräumt wurde. Die Werbetafel diente als Halterung von Fachböden in einem Holzschrank, der an sich nicht besonders wertvoll war. Madel baute das Teil aus und brachte es zur Restaurierung zu den Werkstätten des Förderungswerks Dürrlauingen. Malermeister Franz Brixler restaurierte das handgemalte Schild mit der Aufschrift: Mehl- und Wurstwarenhandlung von Josef Klaiber. In der Bildmitte sind Würste und Mehlsäcke dargestellt.

 

Offinger Gemeinderat stelle umfangreiches Arbeitsprogramm für die Zukunft Offingens auf!

Zur Erarbeitung von Schwerpunkten, Zielvorstellungen und Entscheidungsgrundlagen für eine zukunftsweisende Entwicklung des Marktes Offingen, griff der Marktgemeinderat Offingen die Idee seines Ersten Bürgermeisters Thomas Wörz gerne auf und ging ein Wochenende lang in Klausur. Große Unterstützung bekam das Offinger Gremium von der Schule für Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten e.V., welche ein entsprechendes Wochenendseminar sowohl vorbereitete als auch durchführte. Die Mitglieder des Marktgemeinderates fuhren motiviert und mit einem umfangreichen Arbeitsprogramm für den Markt Offingen nach Hause.

 

Einladung zum Maibaumstellen 2015

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

sehr herzlich lade ich Sie am Mittwoch, den 29. April 2015 um 18.00 Uhr auf den Marktplatz zum Maibaumstellen mit anschließendem Maifest ein.

 

Markt Offingen erprobt Elektromobilität mit Testfahrzeug von LEW!

Der Markt Offingen hat von den Lechwerken (LEW) ein Elektroauto für Testzwecke erhalten. LEW-Kommunalbetreuer Michael Mengele (rechts) übergab das Auto vom Typ E-Smart Ende März an Bürgermeister Thomas Wörz für einen Praxistest. Zehn Tage lang konnten er und die Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft Offingen das Fahrzeug ausgiebig erproben. Die Erfahrungen waren durchwegs positiv. „Das fehlende Motorengeräusch war anfangs noch seltsam, aber daran gewöhnt man sich schnell, und das Fahrgefühl ist wirklich sehr gut“, sagte Wörz. Er könne sich durchaus ein Elektroauto als kommunales Dienstfahrzeug vorstellen, jedoch stünde aktuell keine Neubeschaffung an. „Elektromobilität muss man viel stärker forcieren, und die öffentliche Hand hat hier einen Vorbildcharakter und sollte beispielführend vorweg gehen“, so Wörz. Der E-Smart gehört zum Elektroauto-Fuhrpark der LEW, die derzeit rund 40 öffentlich zugängliche Ladesäulen in ihrem Netzgebiet betreibt. 

 

Abiturvorbereitung in Offingen!

In der ersten Osterferienwoche fand an der Mittelschule Offingen erstmalig ein Vorbereitungskurs für das Mathe Abi statt. Insgesamt 24 Abiturienten aus dem Einzugsgebiet der Verwaltungsgemeinschaft Offingen nutzten das hilfreiche Lernangebot gerne und waren vom Erfolg begeistert. Der eingesetzte Dozent stellte eine Angebotswiederholung in 2016 in Aussicht.

 

Bei den Vorbereitungen trafen die Organisatoren von www.deinabitur.de in Offingen auf offene Türen und Bürgermeister Thomas Wörz unterstützte zusammen mit Schulleiter Norbert Drexl die Idee sehr gerne, sodass die Räumlichkeiten und benötigten Unterrichtsmittel unkompliziert bereitgestellt und der Vorbereitungskurs angeboten werden konnte. Mit den Worten, „ich wünsche euch viel Glück, Erfolg und starke Nerven für die anstehenden Abiturprüfungen“, beendete Bürgermeister Thomas Wörz seinen kurzen Antrittsbesuch und dankte dabei, in der Hoffnung auf die Fortführung des Angebotes im kommenden Jahr, den Organisatoren von www.deinabitur.de .
 

 

Flurreinigungsaktion 2015

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Samstag, den 28.03.2015 fand in unserem Markt Offingen und in Schnutten-bach die Flurreinigungsaktion statt. Über 60 freiwillige Helfer und 35 Soldaten aus unserer Patenkompanie trugen dazu bei, dass unsere Feldflur von Abfallablage-rungen aller Art befreit ins Frühjahr starten kann. Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, bei der Jägerschaft, bei unseren Ver-einen, bei den Soldaten unserer Patenkompanie und bei unserem Bauhof für die Mithilfe im Namen des Marktgemeinderates und ganz persönlich aufs Herzlichste bedanken. Besonders danke ich unserem zweiten Bürgermeister Herrn Hieber und Marktgemeinderat Georg Bader für die hervorragende Organisation und unserem gemeindlichen Bauhof für die Unterstützung.

Sehr gefreut hat mich die große Anzahl an Kindern und Jugendlichen. Es ist ein gutes Zeichen, dass sich unsere Kinder und Jugendlichen aktiv für unseren Markt Offingen einsetzen.


Herzlichst
Ihr

Thomas Wörz
Erster Bürgermeister
 

 

Landessieger kommt aus Offingen!

Sehr herzlich gratulieren wir Lukas Grimm, dem neuen Landessieger im Fach Posaune!

 

Blasmusikalische Solisten und Duette aus ganz Bayern konnten am Solo/Duo-Wettbewerb des Bayerischen Blasmusikverbandes teilnehmen, der in Kooperation mit dem Bayerischen Musikrat ausgerichtet wurde. In zahlreichen Vorentscheiden in ganz Bayern mussten sich die Musikerinnen und Musiker für den bayerischen Landesentscheid am Sonntag, 15. März 2015 in St. Ottilien (Landkreis Landsberg) qualifizieren. In sechs Altersstufen mußten dann die 200 Musikerinnen und Musiker mit fairen, musikalischen "Waffen" um die begehrten Landessieger-Titel kämpfen.

 

Lukas Grimm von der Musikschule Gundremmingen, Offingen, Rettenbach wurde mit 96 von 100 Punkten Landessieger im Fach Posaune.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

80. Geburtstag

Zum 80. Geburtstag gratulierte unser Bürgermeister Thomas Wörz unserem Schnuttenbacher Pfarrer, Herrn geistlichen Rat Richard Harlacher, und überreichte ihm ein Geschenk des Marktes Offingen.

Der Markt Offingen bedankt sich auch auf diesem Wege für 46 Jahre Seelsorge in Schnuttenbach.

Herzlichen Dank und alles Gute für die Zukunft!

 

 

Winterkonzert 2015!

Lukas Grimm als Verbandssieger des ASM beim Landeswettbewerb in St. Ottilien

 

Bürgermeister Thomas Wörz ehrt junge Musiker der Musikschule Gundremmingen, Offingen, Rettenbach beim diesjährigen Winterkonzert für ihre herausragenden Leistungen beim Solo- Duo Wettbewerb des ASM und „Jugend musiziert“
 

 

Hofball 2015

Unsere Faschingsgesellschaft Offonia begeisterte auf ihrem Hofball nicht nur unseren Bürgermeister Thomas Wörz mit tollen Auftritten. Mit Prinzessin Katharina und Prinz René setzt unsere Offonia ein deutliches Zeichen der Toleranz und gegen Vorurteile! Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und für die vorbildliche Kinder- und Jugendarbeit!

 

Zuständigkeitsregelung des Fachbereichs Bauwesen des Landratsamtes Günzburg

Die jeweiligen Zuständigkeiten für die Sachbearbeitung Bauverwaltung und Bautechnik entnehmen Sie bitten den beigefügten Übersichtskarten.

 

Sie suchen einen Babysitter ??

Der Kinderschutzbund Günzburg bietet Ihnen für 2015 geschulte  Babysitter wie folgt an:

 

Auszeichnung für unser Kino!

Wir freuen uns sehr, dass unserem Offinger Nobelkino erneut aufgrund des Vorschlages des Vergabeausschusses der FilmFernsehFonds Bayern für ein qualitativ herausragendes Jahresfilmprogramm 2013/2014 eine Prämie und Ehrung zuerkannt wurde.

 

Hierzu gratulieren wir sehr herzlich und wünschen der Familie Albrecht weiterhin viel Erfolg und vor allem viele Besucher!

 

Mit der Vergabe der Programmprämien zeichnet die Bayerische Staatsregierung jährlich Kinobetreiber aus, die sich für ein besonderes herausragendes Programm engagieren. Zu den Kriterien für die Bewertung des Programms zählen ein hoher Anteil von deutschen Filmen, Kinderfilmen und Filmen mit Prädikat. Darüber hinaus spielen bei der Entscheidung das Angebot an Filmkunst-, Dokumentar- und Kurzfilmen, Zusatzangebote wie Filmreihen und Filmgespräche oder das besondere Gesamtkonzept eine Rolle.

 

Nachruf - Alois Kieslich - Rektor a.D.

Die Schulfamilie, der Schulverband und der Markt Offingen trauern um ihren ehemaligen Schulleiter und Gemeinderat.


                                                                    Alois Kieslich
                                                                    Rektor a.D.

 

Herr Kieslich war von 1977 bis 1999 Schulleiter der Grund- und Hauptschule Offingen. Er war mit Leib und Seele Pädagoge, lebte für seinen Beruf und fühlte sich mit der Schule auch nach seiner Pensionierung stets verbunden. An der damals sehr rasanten Weiterentwicklung unserer Schule und dem Neubau der Mindelhalle war Herr Kieslich maßgeblich beteiligt.

 

Während seiner Zeit als Schulleiter war er im öffentlichen Leben des Marktes Offingen ebenfalls sehr aktiv. Von 1972 bis 1984 bereicherte er den Gemeinderat mit seinem fundierten und vielfältigen Wissen.

 

In Verbundenheit und Wertschätzung werden wir ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.
Seinen Angehörigen gilt unsere aufrichtige Anteilnahme.

 

Norbert Drexl                           Thomas Wörz
Rektor                                     Erster Bürgermeister
Grund- und                               für den Schulverband Offingen
Mittelschule                             Offingen und den Markt Offingen
 

 

Versöhnungsweg Offingen!

Er ist 800 Meter lang, gesäumt von sieben Stelen und verläuft entlang der Neu-Offinger Straße zum Bahnhof. Dabei endet der Weg am Versöhnerkreuz, welches in unmittelbarer Nachbarschaft zum ehemaligen Zwangsarbeiterlager liegt. Der Versöhnungsweg erinnert an couragierte Menschen, die während des Zweiten Weltkrieges Zwangsarbeitern halfen.

 

Die Zukunftswerkstatt Offingen (ZWO) hat diesen Weg mit Informationstafeln gestaltet und Frau Anna Paule als 94-jährige Zeitzeugin zu einer würdigen Eröffnungsfeier eingeladen. Dafür gebührt ihnen Danke und Anerkennung.

 

Wir wünschen allen künftigen Besuchern einen angenehmen Spaziergang zu dieser würdigen Gedenkstätte.

 

Thomas Wörz
Erster Bürgermeister
 

Pfarrer Bernd Reithemann, Anna Paule und Bürgermeister Thomas Wörz
 

Förderprojekt LED - KIGA - Schnuttenbach

Die Gemeinde Offingen hat im Jahr 2013 die Erneuerung der Beleuchtungsanlage des Kindergartens Schnuttenbach beschlossen. Geplant war der Austausch der gesamten Beleuchtungsinneneinrichtung im Altbau. Diese wurde im Februar 2014 begonnen und fand im April 2014 ihren Abschluss.